September 30, 2015

(DIY) Herbst-Glas

DIY

Ein Blatt segelt langsam zu Boden, gesellt sich zu all den anderen, bunten Schätzen. Wenn ich durch den Wald gehe, raschelt es verheißungsvoll unter meinen Füßen. Überall strahlen mit Farben entgegen. Rot. Gelb. Braun. Die Vögel zwitschern leise und der Duft von Herbst liegt in der Luft.

DIY


Der Herbst ist wohl die schönste Jahreszeit, um in der Natur Bastel- und Dekomaterial zu finden.
Und weil ich gerade im September und Oktober draußen so viel neues entdecke, diese ganz besondere Fröhlichkeit empfinden, hole ich mir den Herbst auch nach drinnen.

DIY


Bei einem Waldspaziergang sammelt man alles, was einem gefällt und an den Herbst erinnert. Bunte Blätter, Eicheln, Bucheckern, Kastanien, Moos und vieles Meer.
Das Sammelgut trocknen lassen und Zuhause in einen schönen Behälter füllen.
Ich habe mich für ein Einmachglas entschieden, weil mir das besonders gut gefällt.
In Kombination mit Kerzen, einem leckeren Tee und einem guten Buch ist es drin wunderbar gemütlich und der Herbst ist da.

DIY

September 23, 2015

(Reisen) Vergessene Bilder - Schweden

Hallo Träumer!

Heute gibt es die vergessenen Bilder meiner Schwedenreise von 2014 zu sehen.

Reisen
Eines der schönsten Häuser, die ich je gesehen habe.
Reisen
Café in Stockholm
Reisen
Typisch Schweden eben
Reisen
Stockholm
Reisen
Wenn ich groß bin, möchte ich ein Boot!
Reisen
Sogar die Bootshäuser sind traumhaft
Reisen
In den Gassen Stockholms - kurz vorher regnete es noch...
Reisen
Holzmännchen
Reisen
Ich habe einen Elch gesehen!
Reisen
Momentaufnahme
Reisen
Traumhafte Abendstimmung
Reisen
stuga = Ferienhaus

September 21, 2015

(Gedicht) Hand in Hand


Auch wenn meine Worte wenig bewegen können, möchte ich mit diesem Gedicht zur Hilfe aufrufen. Gebt Fremdenfeindlichkeit keine Chance, seit offen, lasst die Grenzen brechen.


Für alle Menschen, die unsere Hilfe brauchen
 
Gedicht


Die einzigen Grenzen,
Die, die wir selbst setzen.
Wir grenzen aus,
Schließen uns ein.
Haben vergessen,
Offenheit zu schätzen.
Doch – wo soll da der Sinn sein?

Fremdes wird weggestoßen
Bis Andersartigkeit keine Chance mehr hat.
Mit Worten wie
Besonders und einzigartig steh ich allein.
Doch hab das alles so satt!

Wieso nicht akzeptieren?
Helfen, wer Hilfe braucht
Fort von Fremdenfeindlichkeit, Hass und unbegründetem Neid
Hand in Hand
Gemeinsam statt einsam.

September 19, 2015

(Reisen) Italien, Venedig - Zwiespältige Liebe


Reisen

Mit einer Gondel durch die Kanäle schippern, unter unzähligen Brücken hindurch, bis man irgendwann den Überblick verliert und feststellen muss: Venedig ist zu groß, um die Orientierung zu behalten.

Reisen
Reisen

Wenn man den typischen Sehenswürdigkeiten, wie dem Markusplatz, dem Canal Grande oder der Rialtobrücke, die man zwar gesehen haben muss, aber umgeben von unzähligen Touristen sind; mal den Rücken zuwendet und in die kleinen Seitengassen eintaucht, entdeckt man erst das richtige  Venedig.

Reisen
ReisenReisenReisen

Egal durch welch schmale Straße man streift, immer wieder stößt man aufs Wasser. Hinter jeder Biegung wartet ein weiterer Kanal, eine weitere Brücke, ein weiteres, tolles Bildmotiv.
Den Häusern, die dort direkt am (oder eher im) Wasser stehen, sieht man ihr Alter an. Sie erzählen Geschichten. Nicht nur die schönen, romantischen, in denen Gondoliere das Liebespaar durch die Kanäle Venedigs führen, sondern auch jene, die von den schlimmen Zeiten der Stadt sprechen. Pest, Mord, Überschwemmung.
Somit hat die italienische Stadt für mich nicht nur ihren romantischen Charme, sondern auch etwas gruseliges, abenteuerliches. Und plötzlich wirken die Gassen nicht mehr ganz so bunt und farbenfroh. Fernab von anderen Touristen verspüre ich plötzlich eine gewisse Einsamkeit.
Und da ist sie: die zwiespältige Liebe zu Venedig. Ihr Zauber, der schön und düster zugleich ist.

Reisen
Reisen
Reisen

ReisenReisen
Reisen

September 13, 2015

(Reisen) Kroatien, Rovinj - Die Stadt steht im Mittelpunkt.

Reisen

Fernab von all dem Trubel streifen wir durch die Gassen und fühlen uns, als hätten wir eine andere Welt betreten. Rutschiges Kopfsteinpflaster. Absplitternder Verputz. Knarrende Fensterläden. Bunte Wäsche, die über unseren Köpfen an der Leine flattert.

Reisen
Reisen
Reisen

Die Seitenstraßen Rovinjs haben etwas altertümliches, dörfliches an sich, man merkt kaum, dass man sich hier in einer Stadt mit 1.4300 Einwohnern befindet. Die ganzen Touristen ausgelassen.
Manchmal hat man das Gefühl, mitten im Wohnzimmer der Kroaten zu stehen. Sitzt auf der Straße ein Kind, die Spielsachen vor sich ausgebreitet. Doch niemand scheint mit ihm spielen zu wollen. Schock und Faszination zugleich. Zwar ist die Armut Kroatiens spürbar und trotzdem strahlt die Stadt einen großen Charme aus. Diesen typischen südländischen Flair eben.

Reisen
Reisen
Reisen
Reisen
Reisen

Zwar bieten die Häuser etwas Schutz vor der Sonne, doch der Aufstieg zum höchsten Punkt der Altstadt ist extrem anstrengend. Plötzlich ziehen wir scharf die Luft ein. Es hat sich gelohnt, denn wir blicken mitten aufs Meer! Das Wasser klitzert türkis, hinter uns befindet sich eine Kirche, die wie ein Wächter über die Stadt ragt.

Reisen
Reisen
Reisen
Reisen

Ja, Rovinj mit all seinen kleinen Ateliers und Geschäften, dem überraschenden Blick aufs Meer und seiner Echtheit hat mich verzaubert.

Reisen


September 09, 2015

(DIY / Tipps) Post-It Halterung

Hallo Träumer!

Manchmal können Tagträume ein ganz schönes Chaos verursachen! Denn wie oft sind wir mit unseren Gedanken wo anders, vergessen somit Dinge, verschwenden keine Zeit fürs Aufräumen oder suchen ewig nach unseren Sachen.
So geht es dem ein oder anderen von uns sicherlich auch in der Schule, weshalb ich versuche, meine Schulsachen so organisiert wie möglich zu halten, denn sonst wäre ich tatsächlichen verloren, würde im Chaos versinken.
Besonders gerne mag ich Post-Its, doch ständig habe ich diese verlegt, weshalb ich mir heute ein kleines Do It Yourself überlegt habe, das nicht nur schön aussieht, sondern auch all die Klebezettel für den Unterricht beisammen hält. 

Das brauchst du


DIY

Bunte Pappe oder stabiles Papier mit Muster
Schere
Kleber
Verschiedene Post Its
Locher
(evtl. auch Büroklammern)

So geht's


DIY

Zu aller erst musst Du die Pappe passend zuschneiden. Wegen der Größe: hier kommt es darauf an, wie viele verschiedene Post Its du verwenden möchtest und wo du die Halterung später anbringst.
Nun wird die Pappe am Rand gelocht, damit Du sie auch in einen Ordner oder ähnliches einheften kannst.
Als nächstes kannst Du die Post Its festkleben. Wo ist relativ egal, Hauptsache es gefällt dir. 
(Kleiner Tipp: Zum Papperand immer etwas Platz lassen, damit das Gewicht nicht zu hoch ist.)
Zu guter Letzt werden nun die Büroklammern noch befestigt und fertig ist die Post It Halterung.

Ich habe die Halterung in meinen Ordner gemacht und kann sagen: Ist nicht nur praktisch, sondern sieht auch noch hübsch aus.

DIY

Wie findest Du diese kleine Idee? Und hat die Schule für dich schon begonnen?
Viel Spaß beim Nachmachen.

Liebste Grüße,

September 01, 2015

(Rezension / Gastpost) "Love Letters to the Dead" von Ava Dellaria


Rezension

Hallo Träumer!

Am Samstag, den 29. August 2015, gab es auf dem Blog der lieben Stef "magnoliaelectric" einen Gastpost von mir zu lesen.
Hierbei handelt es sich um einen Rezension der "Let's talk about books" Reihe, des Buches "Loves Letters to the Dead" von Ava Dellaria.
Gerne kannst Du meinen Text lesen.
Auch in den nächsten Tagen wird es bei Stef interessante Buchvorstellungen zu lesen geben. Schau doch mal vorbei. :-)

Gastpost: "Love Letters to the Dead" von Ava Dellaria



Liebste Grüße,


'text-align: center;'